Mitglieder

Wir für Sie vor Ort

Nach der Eroeffnung der Filialle in Ereen (Erlian), einer Grenzstadt zu China, wurde im November 2016 in Berlin der Gobi Cashmere Store eroeffnet.
Im kommenden Februar sollen weitere Filliale in Belgien sowie in Zürich, Paris und London folgen.
Ziel der Firma ist es bis zum Jahr 2021 der weltweit führende Kaschmirmantelhersteller zu werden. http://bloombergtv.mn/

Erstellt: Mittwoch, 01.02.2017 12:50

Die Zeremonie „Golden Compass“ 2016 hatte am 28.Dez 2016 stattgefunden. An dieser Veranstaltung wurden die beste Unternehmen und Wirtschaftseinheiten, die Beiträge für den Tourismus leisteten, ausgewählt. In den vergangenen Jahren wurden mit Hilfe der Entwicklung im mongolischen Tourismusbereich grössere Projekte und Aufbauten realisiertDas Hotel „Holiday Inn Ulaanbaatar” ist dabei der beste Investor von 2016 im Bereich für denTourismus geworden.

Das Haus gehört zu der internationalen Hotel Gesellschaft von “InterContinental  Hotels Group„. Diese Gruppe umfasst 5099 Hotels mit 12 Hotelketten in über 100 Ländern, insgesamt mit 754265 Zimmer. Zum ersten Mal hat das mongolische Unternehmen „Max Group” im Juni 2015 mit der “InterContinental Hotels Group”  einen Vertrag über die Zusammenarbeit abgeschlossen. Auf Grund dieser Zusammenarbeit wurde das Hotel“ Holiday Inn UB”  im Jahr 2016 entsprechend den weltbekannten Standards aufgebaut und in Betrieb genommen. Es hat 169 Zimmer, 20 Stockwerke und befindet sich in Chingeltei Bezirk. In vielen hochentwickelten Ländern geniesst die “InterContinental Hotels Group” wegen ihrer guten Bedienung und ihrer Businesserfahrung vorrang.

http://www.news.mn/r/321492

 

Erstellt: Montag, 09.01.2017 11:14

ENGINE, eines der weltweit führenden Energieunternehmen, und Ferrostaal, ein weltweit führender Projektentwickler und Industriedienstleister, haben eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung zum Bau und Betrieb des Windparkprojekts Sainshand in der Gobi-Wüste unterzeichnet.
Die vorbereitende Projektanalyse begann 2006 und ist mittlerweile fertiggestellt.
Das Projekt bringt mehr als 100 Millionen US-Dollar in ausländische Direktinvestitionen in die Mongolei und steht im Einklang mit dem Ziel der Regierung, eine grünere Wirtschaft und besseres Lebensumfeld zu schaffen.
Am Ende soll der Windpark eine Gesamtleistung von 55 MW aufweisen, welche dem Stromverbrauch von 100.000 mongolischen Haushalten entspricht. Mit einer möglichen Reduzierung von mehr als 200.000 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr trägt der Windpark Sainshand zum erklaerten Ziel der mongolischen Regierung bei die Treibhausgasemission nachhaltig zu verringern.
"Dieses Projekt zeigt, dass die Mongolei private Investitionen begrüßt, sowohl von mongolischen als auch von ausländischen Unternehmen“ kommentierte Dr. Oliver Schnorr, Präsident von Ferrostaal Mongolei.
Der Sainshand-Windpark, welcher sich 450 km südöstlich von Ulaanbaatar in der Nähe von Sainshand, der Hauptstadt der Provinz Dornogobi befindet, trägt zur Steigerung der sauberen Energieproduktion bei, schafft neue Arbeitsplätze und  leistet einen positiven Beitrag zur lokalen und nationalen Wirtschaft.
Der Baubeginn ist fuer das Jahr 2017 geplant, mit der Inbetriebnahme der Anlage wird in der zweiten Jahreshälfte 2018 gerechnet. http://news.gogo.mn/r/195646

 

Erstellt: Mittwoch, 14.12.2016 17:50

Am 3. September 2016 fand ein Forum über die Zusammenarbeit im Handelsbereich der Mongolei, Chinas und Russlands in Erlian (China) statt. Im Zuge des Forums des Forums unterzeichneten die Golomt Bank und die Bank of Inner Mongolia der Volksrepublik China einen Kreditvertrag zur Handelsfinanzierung über 15 Mio. US-Dollar. Der Vertragsschluss bildete den Schwerpunkt der Verhandlungen. Ziel ist die Steigerung des Außenhandels sowie die Unterstützung von Ex- und Importeuren. Im Rahmen des Vertrags wurden Vergünstigungen für im Außenhandel tätige Unternehmen  beschlossen. http://www.golomtbank.com/mn/news/show/629

Erstellt: Donnerstag, 22.09.2016 12:17

Die APU AG, der mongolische Marktführer in der Herstellung von Bier und Wodka, veranlasste die Ausschüttung der Gewinne aus dem Jahr 2015 i. H. v. 5.4 Mrd. MNT an die 3476 Aktieninhaber. Nach Stand vom 3. Juni erhalten 3075 Aktionäre eine Dividende.
 

Quelle: www.news.mn

Erstellt: Freitag, 01.07.2016 16:19

Untermenü


Events


Keine Termine gefunden